Schülerinnen und Schüler auf dem Europäischen Stationenweg

1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen. Der 500. Jahrestag wird im nächsten Jahr als Reformationsjubiläum gefeiert.

Seit November knüpft der Europäische Stationenweg ein Band durch Europa. Der Luthertruck (ein mobiler Ausstellungsraum) macht Station an 68 reformatorisch bedeutsamen Orten in 19 europäischen Ländern. Es werden dabei vor Ort alte und neue Reformationsgeschichten gesammelt, die ein Umdenken und Hinterfragen in Gang gesetzt  haben – damals wie heute.

SchülerInnen unserer Schule haben den Truck bei seiner Station in Goslar am 1. Dezember besucht. Über unseren Besuch und den weltweit einmaligen Fund aus Goslar, den wir in einer Glasvitrine anschauen konnten, werden wir im nächsten Jahr im Rahmen der vom Team Religion / Werte und Normen geplanten Reformationsausstellung berichten.


ERASMUS + Kontaktseminar in Dublin

161203_erasmusdublin05Am Mittwoch, den 23.11.2016, flog Herr Poppe, Team ERASMUS + für ein drei-tägiges Kontaktseminar nach Dublin. Nach einer kurzen Präsentation unserer Schule im Clontarf Castle Hotel Dublin vor 60 Teilnehmern aus 20 EU-Staaten, stand ein Kennenlernen der teilnehmenden Lehrer im Vordergrund.

Am Donnerstag fanden Erfahrungsaustausch und Vorträge zu ausgewählten Schulen statt, an der sich die BBS1 Goslar beteiligte. Ziel des zweiten Tages war, neue Partnerschulen für Praktika von LehrerInnen- sowie Schüleraustauschprogramme zu finden. Diese wurden am dritten Tag vertieft. Die Rückreise war aufgrund des Lufthansastreiks für die meisten Teilnehmer abenteuerlich, hatte aber den Vorteil, dass Europäer zusammenarbeiten mussten, um einen Weg aus Irland heraus zum Kontinent zurückzufinden. (mehr …)


EU-Informationsfahrt nach Brüssel

eu_gran_palaceAm Sonntag, den 13.11.2016, fuhren Frau Suchanek, Team Internationale Kontakte, und Frau Thumann mit anderen 42 Lehrkräften von niedersächsischen Europaschulen – und Schulen, die es werden wollen – zu einer dreitägigen Informationsfahrt nach Brüssel.

Dort besichtigten sie das Europäische Parlament, die Niedersächsische Landesvertretung und die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU. Außerdem führten sie Gespräche mit niedersächsischen Europaabgeordneten und Vertreter/innen der Europäischen Kommission. Abgerundet wurde die Fahrt durch einen lobbykritischen Rundgang durch das Europaviertel in Brüssel. Schwerpunkte dieser Gespräche bildeten aktuelle europapolitische Themen und Möglichkeiten des europäische Austausches für Schulen über ERASMUS+-Programme.

(mehr …)


Aktionstag: „Verpackungsabfälle vermeiden!“

2016_ewwr_80x150_web_banner_de_verticalVom 19. bis 27. November findet die Europäische Woche der Abfallvermeidung statt. Aus diesem Grund informieren am Freitag, 25.11.16 von 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr die KreisWirtschaftsBetriebe Goslar – Abfallwirtschaft und unser Nachhaltigkeitsteam in unserem Forum / Eingangshalle und laden ein zum


Tüten-Tausch-Tag.

Mitgebrachte Plastiktüten werden kostenlos gegen einen Stoffbeutel getauscht.

Spende für einen Schulaufbau in Nepal

spendenuebergabeKurz vor ihrer Reise nach Nepal besuchte uns das Ehepaar Siegel aus Goslar. Das Team Nachhaltigkeit überreichte ihnen eine Spende, die durch die Pfandflaschensammlung in der Schule eingenommen wurde.

Mit dem Geld sollen in Nepal u. a. Schulmaterialien für die Kinder gekauft werden. Die mitgebrachten Fotos vermittelten einen Eindruck, wie der Schulbetrieb trotz des völlig zerstörten Schulgebäudes nach dem Erdbeben in einem provisorischen Gebäude weitergeführt wird.

Nach der Rückkehr wird uns das Ehepaar Siegel von seiner Reise berichten.